Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

12 Gründe für Ihr CarTeck Sectionaltor

12 Gründe für Ihr CarTeck Sektionaltor

1. Passgenaue Maße: Ob Renovierung oder Neubau: Das CarTeck Sektionaltor fügt sich in jede Einbausituation ein.

2. Mehr Platz vor und in der Garage: Ein modernes Sektionaltor benötigt sehr viel weniger Platz beim Öffnen und Schließen. So kann auch direkt vor der Garage geparkt werden.

3. Einfacheres Parken: Mit einem CarTeck Sektionaltor gewinnen Sie seitlich neuen Raum, weil die platzraubende Hebelmechanik eines alten Schwingtores entfällt.

4. Renovierungslösungen: Wir bieten spezielle Zargen und Blendensets für die schnelle und einfache Renovierung.

5. Gleichmäßige Paneelübergänge: Harmonische Toroptik durch gleichmäßige Sickenaufteilung und verdeckte Sectionsübergänge.

6. Erstklassige Verarbeitung: Unsere Torblätter bestehen aus acht verschiedenen Schichten, die eine außerordentliche Beständigkeit und Langlebigkeit garantieren.

7. Korrosionsschutz: Der Fußbereich der Zarge wird dank einem speziellen Kunststoff- Element ständig belüftet und ist so dauerhaft gegen Korrosion geschützt.

8. Optimaler Feuchtigkeitsschutz: Die Bodendichtung ist resistent gegen Verrottungsprozesse, gleicht Bodenunebenheiten aus und schützt vor Kälte und Feuchtigkeit.

9. Ruhiger Torlauf: Bis ins Detail ausgetüftelte Konstruktionen, wie etwa die Laufrollen aus Spezialkunststoff, sorgen für ein leises Öffnen und Schließen.

10. Einbruchschutz: Die Kombination eines CarTeck Sektionaltores mit zugehörigem Antrieb sorgt für Schutz vor unbefugtem Zutritt. Gerade bei direktem Übergang von der Garage ins Haus.

11. Bediensicherheit: Die Zugfedern der CarTeck Sektionaltore werden in gekapselten Federkanälen unter der Decke entlanggeführt und garantieren einen gleichmäßigen Torlauf.

12. Zusätzliche Sicherheit: Für noch mehr Sicherheit sorgen z. B. Fingerklemmschutz, seitlicher Eingreifschutz und eine optionale Lichtschranke.

Diesen Beitrag teilen
CarTeck Team

Wir von Teckentrup entwickeln und vertreiben seit über 85 Jahren Türen, Tore und Zargen. Unsere Produkte sind „Made in Germany“ und werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern entwickelt. Über 900 Mitarbeiter arbeiten täglich daran, die besten Lösungen für unsere Kunden zu finden. In unserem Blog berichten wir über alles Wissenswerte rund ums Thema Garagentor und geben Tipps, Informationen und Hilfestellungen zu allen nur erdenklichen Frage- und Problemstellungen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Ihr CarTeckTeam

 

 

Kommentare
*
*
*
* Pflichtfelder
Teckentrup Online Team | : 20.11.2017
Hallo Herr Müller, vielen Dank für Ihren Kommentar. Die von Ihnen genannten Punkte sind kein Problem. Wenn Ihre Garage nur über einen sehr flachen oder auch keinen Sturz verfügt, können wir hier mit einem künstlichen Sturz arbeiten. Hierzu verwenden wir eine Sturzblende (120mm gekantetes Blech) oder eine Lamellenblende in Toroptik als Sturz. Ihr Fachpartner vor Ort wird Ihnen die optimale Lösung bieten. Hier finden Sie Ihren Händler in Ihrer Nähe: https://www.teckentrup.biz/fachpartner-finden/ Viele Grüße Ihr Teckentrup Online Team
Peter Müller | : 19.11.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zwei Garagen, die z.Zt. mit zwei Schwingtoren verschlossen werden. Gerne würde ich diese gegen zwei Sektionaltore tauschen. Bislang war das Problem, dass die eine Garage über keinen Sturz und die andere über einen sehr flachen Sturz verfügt. Außerdem ist die Deckenhöhe der Garage sehr gering. Stellen diese Punkte für Ihre Tore ein Problem dar? Mit freundlichem Gruß, Peter Müller
Benjamin Pech | : 14.06.2017
Vielen Dank für die nützlichen Hinweise.
Folgen Sie uns:
Archiv: