Garagentor kaufen

Garagentor kaufen - worauf muss man achten?

Wird eine Garage gebaut oder gekauft, dann ist die Auswahl von mehreren Kriterien abhängig. Die Nutzbarkeit der Garage ist davon weitgehend betroffen. Interessiert sich der Autofahrer für eine Garage mit einer Schlupftür, soll es ein elektrisches Garagentor sein und welche Sicherheitsaspekte sollen erfüllt sein? Garagentore werden unterteilt, je nach der Art des Mechanismus, also wie sich das Tor öffnen und schließen lässt. Welches Garagentor geeignet ist, ob Schwingtor, Flügeltor, Schiebetor, Rolltor oder Sektionaltor, kann sich durch die unterschiedlichen Gegebenheiten und Vorstellungen des Garagenbesitzers ohne größere Schwierigkeiten feststellen lassen.

Wie viel Platz benötigt man vor der Garage?

Der Platz vor der Garage und der Innenraum einer Garage sind maßgeblich verantwortlich dafür, welches Garagentor infrage kommt und welches Tor von vornherein ausgeschlossen werden kann. Ist vor der Garage wenig Fläche oder gar keine vorhanden, dann bietet sich das Sektionaltor an. Denn ein solches erlaubt es, dass die volle Fläche vor dem Gargeneingang komplett genutzt werden kann. Auch ein Rolltor nimmt vor der Garage sowie beim Öffnen und beim Schließen wenig Raum in Anspruch. Das Schwingtor kippt beim Öffnen nach vorne, ist genug ungenutzte und freie Fläche vorhanden, spricht nichts gegen ein Schwingtor.

Garagentor kaufen: Die Sicherheitsaspekte sollten erfüllt werden

Hinsichtlich der Sicherheitsaspekte müssen unterschiedliche Punkte beachtet werden. Zum einen sollte das Garagentor den platzierten Vermögenswert in der Garage vor Vandalismus und dreisten Dieben schützen. Das Garagentor sollte zudem auch das Garageninventar vor Witterung, Feuchtigkeit und Schimmel bewahren. Aus diesem Grunde sollten auch die Lüftungsmöglichkeiten bei der Planung nicht außer Acht gelassen werden. Des Weiteren sollte auch darauf geachtet werden, dass das Garagentor keine Verletzungsrisiken mit sich bringt. Beim Garagentor kaufen sollte man sich über das Thema Automatikstopp bzw. Eingreifschutz Gedanken machen. Ein elektrisch betriebenes Tor sorgt mit einem Fingerklemmschutz innen und außen für zusätzliche Sicherheit. Ein Garagentor darf niemals eine Gefahr für Familienmitglieder, Passanten und Tiere werden. Der Kauf eines Garagentors wird somit bestimmt von der Lage der Garage, der unmittelbaren Größe und dem gegebenen Gefälle. Sektionaltore benötigen zum einen sehr wenig Platz vor der Garage und verfügen zum anderen über eine Vielfalt an Sicherheitselementen.

Das Design des Garagentors sollte im Einklang mit der Hausfassade sein

Die Gestaltungsmöglichkeit und das Design bei einem Garagentor werden von der Optik und von dem ausgewählten Material bestimmt. Das Garagentor sollte sich im Idealfall in die Umgebung günstig einfügen und dem Gesamteindruck des Anwesens entsprechen. Eine einheitliche Optik ist dabei meist wünschenswert. Ein zu auffälliges Garagentor sorgt nicht selten für einen unruhigen Anblick und zieht verbrecherische Halunken förmlich an. Das Aussehen bei einem Garagentor wird bestimmt durch das Material, die Oberfläche, den Baustil und die Bauart sowie die Farbe. Hochwertige Werkstoffe für Tore sind Massivholz, Aluminium und Stahl. Ein Garagentor aus Stahl und Aluminium dient zum Schutz vor Wetter und Wind und ist daher besonders pflegeleicht. Durch die Vielzahl der Gestaltungsmöglichkeiten lässt sich ein Sektionaltor ideal in jede Hausfassadenoptik integrieren.

Garagentor kaufen im Teckentrup Onlineshop

In dem Teckentrup CarTeck Onlineshop können Sie Ihr Wunsch Sektionaltor ganz einfach in 6 Schritten bestellen.

Schritt 1:

Garagentor kaufen Schritt 1Im ersten Schritt geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Anschließend können Sie einen der angezeigten Fachhändler auswählen. Der Händler kümmert sich im Anschluss an die Bestellung darum, dass bei Ihnen vor Ort das passende Maß ausgemessen wird, dass das Tor zu Ihnen geliefert wird und diesen auf Wunsch direkt vor Ort eingebaut wird.

 

 Schritt 2:

Garagentor kaufen Schritt 2Im zweiten Schritt wählen Sie die Größe des neuen Garagentores. Sie müssen nur aus drei Größen (1 Auto, 1 Auto + Motorrad, 2 Autos) wählen. Der im ersten Schritt gewählte Fachhändler wird nach Eingang der Bestellung eine Termin mit Ihnen vereinbaren und das genauen Maß Ihres Tores aufnehmen. Für die drei angegebenen Größenbereiche gibt es jeweils nur einen Preis. Demnach ist es egal ob das Tor 2250 oder 2500mm breit ist. Der Preis bleibt identisch.  

 Schritt 3:

Garagentor kaufen Schritt 3Im dritten Schritt wählen Sie die Struktur Ihres  Garagentores aus. Sie können zwischen 4 unterschiedlichen Strukturen auswählen. Die Merkmale der einzelnen Strukturen werden im Shop erklärt. Erfahrungsgemäß wird besonders häufig die Oberfläche Woodgrain gewählt. 

 

 

 

 Schritt 4:

Garagentor kaufen Schritt 4Der vierte Schritt des Kaufprozesses beinhaltet die Prägung des Garagentores. Sie können sich für ein Garagentor mit Mittelsicke oder für ein Tor ohne Sicke entscheiden. Bei einer Mittelsicke haben die einzelnen Torelemente kleine geprägte Fugen. Dadurch entsteht die Optik von kleinen Einzelelementen. Bei der Variante ohne Sicke haben die einzelnen Elemente keine Fugen. Das Design des Tores wirkt dadurch feiner und gradliniger. 

 

Schritt 5:

Garagentor kaufen Schritt 5

In dem fünften Schritt können Sie dann durch entscheiden, welche Farbe Ihr neues Garagentor bekommen soll. Insgesamt stehen acht verschiedene Farben zur Auswahl.

 

 

 

 

Schritt 6:

Garagentor kaufen Schritt 6 Im letzten Schritt können Sie dann noch aus verschiedenen Zusatzpaketen auswählen. Wählen Sie das Servicepaket, wird das Garagentor vom ausgewählten Fachhändler bei Ihnen montiert. Beim Sicherheitspaket erhalten Sie zu ihrem Garagentor eine Lichtschranke dazu. Beim Designpaket Glas ist auf der linken Seite einer jeden Sektion ein Glaselement im Tor verbaut.

 

Im Anschluss an den Konfigurationsprozess können Sie Ihre persönlichen Daten eingeben und die Bestellung abschließen. Nach Abschluss der Bestellung wird sich innerhalb von 24 Stunden der von ihnen ausgewählte Teckentrup Fachhändler mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren. Bei diesem Termin wird der Händler das genaue Maß für Ihr Garagentor aufnehmen. Der Händler steht Ihnen beratend zur Seite. Sollten Sie feststellen, dass Sie das Garagentor doch lieber mit einer anderen Struktur oder mit einer anderen Farbe geliefert bekommen möchten, kann der Fachhändler Ihre Veränderungswünsche noch berücksichtigen. Anschließend übermittelt der Fachhändler den fertigen Auftrag an uns. Wir kümmern uns dann darum, dass Ihr Garagentor produziert und zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Haben Sie im Bestellprozess das Servicepaket ausgewählt, kümmert sich der Fachhändler darum, dass das Tor bei Ihnen in die Garage montiert wird.

Nachfolgend finden Sie unseren Garagentor Shop, indem Sie Ihr individuelles Tor bestellen können: CarTeck Shop

Wenn Sie individuelle Wünsche für Ihr Garagentor haben oder wenn Sie ein individuelles Angebot benötigen, können Sie uns eine Anfrage zukommen lassen. Wir leiten Ihre Anfrage dann an einen passenden Fachhändler in Ihrer Region weiter. Dieser lässt Ihnen dann ein individuelles Angebot zukommen. Über den nachfolgenden Link können Sie uns eine Anfrage zukommen lassen: Unverbindlich eine Anfrage stellen

 

Schlupf- oder Nebentüren sind bequem

Dient die Garage nicht ausschließlich als Abstellort für Auto und Motorrad, dann wird sie als Mehrzweckgarage genutzt. Ein Garagentor zu öffnen, ist bei regem Ein- und Ausgang ziemlich lästig. Will man die Garage als Lagerraum oder als Werkstatt nutzen, dann kommt nur eine integrierte Tür infrage. Eine Schlupftür oder eine Nebentür sparen dem Garagenbesitzer viel Zeit. Schlupftüren sind direkt in das Garagentorblatt eingebaut. Bleibt der Strom weg, wenngleich nur für kurze Zeit, dann ist das Betreten der Garage dank der Schlupftür kein Problem. Die Schlupftür wirkt zudem schonend auf den Bewegungsmechanismus, Verschleißschäden des Garagentorblattes können somit gemindert werden. Schlupftüren sind bei Garagentoren entweder mit oder ohne Schwelle zu haben. Nebentüren eignen sich ebenso hervorragend, wenn das Garagentor zu klein ist oder einem die Optik des Garagentores mit Schlupftür nicht gefällt. Die Optik der Nebentüren kann natürlich dem Garagentor angepasst werden.

Garagentor: Elektrisch oder mechanisch?

Garagentore werden entweder per Automatik mithilfe eines Elektromotors geöffnet und geschlossen, andere Modelle werden wie seit eh und je mit Muskelkraft bedient. Vor allem in Bezug auf die Sicherheit punkten elektronische Schließ- und Öffnungsweisen. Mit der Hand kann ein automatisch verschlossenes Tor aufgrund des Blockierungsmechanismus nicht geöffnet werden. Bei automatisch betriebenen Garagentoren ist das manuelle Öffnen aufgrund der Verriegelung durch den Antrieb nicht möglich. Daher gelten sie als sicherste Variante bei dem Schutz vor Einbrechern. Das Aufhebeln wird mit speziellen Torabschlüssen zusätzlich erschwert. Das Sektionaltor besteht aus einzelnen miteinander verbundenen Sektionen, welche beim Öffnen senkrecht unter die Decke gezogen werden, bis sie in der Endposition stehen bleiben. Bei mechanischen Toren verbessert ein Schloss die Verschlusssicherheit. Was die Bequemlichkeit und den Komfort des Autofahrers betrifft, spricht vieles für elektrisch betriebene Garagentore.

Fernsteuerung des Garagentors

Ein Knopfdruck genügt und das Garagentor öffnet sich dank Funktechnik. Somit bleibt vielen Autofahrern das lästige Aus- und wieder Einsteigen erspart. Vor allem bei heftigen Stürmen und Starkregen ist ein ferngesteuertes Garagentor ideal. Bei vielen Modellen ist der Handsender ein Teil der Grundausstattung oder man erhält ihn als optionales Zubehör.

Fazit

Wer ein platzsparendes, sicheres und vom Design her ansprechendes Garagentor kaufen möchte, sollte sich für ein Sektionaltor entscheiden. Wird das gekaufte Tor im Falle einer Sanierungsaktion der Garage eingebaut, sollte darauf geachtet werden, dass die Montage innerhalb eines Tages über die Bühne geht, damit der Inhalt nicht schutzlos möglichen Einbrechern ausgeliefert ist. Das Sektionaltor bietet Sicherheit in und unmittelbar vor dem Tor und es lässt sich auf das Design bezogen sehr gut in die Umgebung integrieren. Ein Garagentor kaufen ist nicht ohne, die Entscheidung sollte wohl durchdacht sein. Die Investition in ein Sektionaltor lohnt sich aufgrund der Langlebigkeit des Produktes.

CarTeck Team

Wir vom Teckentrup CarTeckTeam geben Ihnen Auskunft über alles Wichtige rund um unsere CarTeck Garagentore. Erfahren Sie von uns mehr über Design, Sicherheit und Service  sowie nützliche Tipps zum Thema Garagen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Ihr CarTeckTeam

 

Kommentare
*
*
*
* Pflichtfelder
Folgen Sie uns:
Archiv: