Industrie Sektionaltor SW 80

Sektionaltor SW 80

50% höhere Wärmedämmung durch thermisch getrennte, 80 mm dicke Stahlsectionen

Beschlagsvarianten für jede Architektur

✔ Schnelle, einfache Montage durch vorgefertigte Baugruppen

Sturmstabil: Widerstand gegen hohe Windlasten bis Klasse 4 (= 144 Km/h)

Designorientierte Optiken

Wahlweise mit Verglasung

Lieferbar bis 8 m Breite

Auch als Schnelllaufvariante

Bei unserem Sektionaltor SW 80 handelt es sich um ein PUR-ausgeschäumtes Tor in thermisch getrennter Bauweise. Die Bautiefe beträgt 80 mm. Die Außenseite ist microprofiliert ohne Sicke und die Innenseite ist stucco dessiniert. Die Sektionen sind mit einer Mitteldichtung ausgestattet. Außerdem verfügt das Tor über eine doppelte Sturz- und Bodendichtung.

Die hochgedämmten Teckentrup Industrie Sectionaltore SW 80 eignen sich besonders für Kühlhäuser und Lagerhallen der Lebensmittelwirtschaft. Hier ist der Energiebedarf für eine konstante Hallentemperatur besonders hoch. Die hohe Wärmewirkung erreichen unsere Produkte durch die Verbindung vieler konstruktiver Merkmale: Die doppelwandigen, 80 mm dicken Stahlpaneele sind mit hochdämmendem Poly-
urethan (PU) ausgeschäumt und thermisch voneinander getrennt. Zudem ist das Torblatt mit einer verrottungsfreien Doppeldichtung ausgestattet. Dadurch erreichen sie den extrem niedrigen UD-Wert 0,58 W/(m²K)*. Eine Qualität, die Kälte- oder Wärmeverluste effektiv minimiert und die Energiekosten spürbar senkt. Durch die hohe Stabilität eignet sich das Spezialtor auch für den Einsatz in windigen Gebieten (z.B. in Berg- oder Küstenregionen). Stetig steigende Anforderungen an die Energieeffizienz (z.B. gemäß EnEV) fordern nicht nur für die Fassaden, sondern auch für die großflächigen Industrietore verbesserte Dämmwerte und  Leistungseigenschaften. Bei der Entwicklung unserer hochdämmenden 80 mm-Tore haben wir die wärmedämmende Wirkung herkömmlicher Tore untersucht und konstruktive Lösungen gefunden, die weniger Energieverlust garantieren.

SW 80 Energieeffizienz

Toreigenschaften

Leistungswerte

Wärmedämmung: EN 13241-1, Anhang B EN 12428

  • U = 0,27 W/(m²K) (Paneel 80 mm)
  • U = 0,59 W/(m²K) (komplettes Tor* ohne Schlupftür)

* bei einer Torfläche von 25 m²

Windlast: Klassifizierung nach EN 12424, Prüfung nach EN 12444

  • Klasse 2 (max. 450 Pa)
  • Klasse 3 (max. 700 Pa)

    (bis 8.000mm Torbreite optional)

Schlagregendichtigkeit: Klassifizierung nach EN 12425, Prüfung nach EN 12489

  • Klasse 3

Luftdurchlässigkeit: Klassifizierung nach EN 12426, Prüfung nach EN 12427

  • Klasse 3

Brandverhalten: DIN EN 4102

  • Torblattelement Baustoffklasse B2 (normal entflammbar)

Schalldämm-Maß nach ISO 140-3, Bewertung nach EN717-1, Rw = 23 dB

Einbau in

Mauerwerk, Beton, Stahlkonstruktion

Größenbereich

Baurichtmaße:

Breite: 2000 - 8000 mm
Höhe: 1875 - 6000 mm

(weitere Abmessungen auf Anfrage)

Torblatt

• Torblatt thermisch getrennt bestehend aus einzelnen Torsectionen, verzinkte Stahlbleche; Bautiefe: 80mm, Isolierung: Polyurethan ausgeschäumt

• Oberflächenschutz: Bandbeschichtung, außen zweischichtig (auf Acrylat-Basis ~ 25 μm), mit abziehbarer Schutzfolie; innen einschichtig (auf Polyesterbasis ~ 10 μm). Standardfarbton ähnlich RAL 9002 Grauweiß. Dichtungen: Boden- und Sturzdichtungen als Doppeldichtung, Paneele mit Mitteldichtungen. Alle Dichtungen in EPDM-Qualität.

• Torblatt-Beschläge: geschraubte Scharniere, Stahl verzinkt. (verbindet die einzelnen Sektionen miteinander) seitliche Rollenführung mit einstellbaren kugelgelagerten Laufrollen

• Verglasung (optional)

• Lichtband als eigenständige Section aus Aluminium-Profilen thermisch getrennter Bauweise, Oberfläche eloxiert in E6/EV1, standardmäßig gefüllt mit 43 mm KS-3-fach Scheibe farblos, Halteleisten Aluminium eloxiert in E6/EV1 mit Dichtung. Weitere Füllungen mit kratzbeständiger Verglasung, etc

• Sandwich-Verbundfenster gefüllt mit KS-Doppelscheibe farblos, Einfassprofile KS schwarz.

Zarge

• Seitlich geschlossene, profilierte Winkelzarge, gefertigt aus feuerverzinktem Stahl, mit verschraubten Laufschienen. Seitliche Scheuerleisten mit Dichtlippe.

Handbetätigung

• Handgriff innen einschließlich Handseil
• Handkettenzug (Haspelkette)

Verschluss

• Schubriegel (einseitig) einschließlich Handseil, incl. Griff auf Innenseite zusätzliche Verriegelung von elektrisch betriebenen Toren: von innen mit elektr. abgetasteten Schubriegeln (Nachtverriegelung)

Gewichtsausgleich

Torsionsfedern mit seitlichen Lastseilen, Torsionsfedern verzinkt und kugelgestrahlt.

Beschläge

• N = Normal-Beschlag (im Tabellengrundpreis enthalten)
• ND = Normal-Beschlag mit Dachfolge
• HL = Höhergeführter Laufschienenbeschlag
• HLU = Höhergeführter Laufschienenbeschlag mit Federwelle unten
• HLD = Höhergeführter Laufschienenbeschlag mit Dachfolge
• HLUD = Höhergeführ. Laufschienenbeschlag mit Dachfolge mit untenliegender Torsionsfederwelle
• NSH = Niedrigsturz-Beschlag Federwelle hinten
• NSD = Niedrigsturz-Beschlag mit Dachfolge
• VL = Vertikal-Beschlag
• VLU = Vertikal-Beschlag mit untenliegender Torsionsfederwelle

Platzbedarf

seitliche Anschläge:

• bei Handbetätigung beidseitig mind. 110 mm
• bei Handbetätigung (NSH/NSD) mind. 120 mm
• bei Haspelkette mind. 185 mm
• bei Wellenantrieb mind. 210 mm
• bei Kettenantrieb mind. 150 mm

Sturzhöhen:
• N-Beschlag: 400 - 500mm
• ND-Beschlag: 470 - 550mm
• NSH/NSD-Beschlag: mind. 310 mm
• HL(U/D)-Beschläge: Sturzhöhe angeben
• VL(U)-Beschläge: Torhöhe x 2 + 500 mm

Antriebe

• Wellenantrieb, Kettenantrieb, Drehspannung 400 Volt 3~Ph, 50 Hz, 60% ED, Schutzart IP 65, mit Nothandkurbel, TÜV geprüft 

• Wellenantrieb mit Wechselspannung 230 Volt 1~Ph, 50 Hz, 60% ED, Schutzart IP 65, mit Nothandkurbel, TÜV geprüft, in Kombination mit Frequenzumrichter-Steuerung mit Sanft-Anlauf und Sanft Stopp

• Direktantrieb als federloses Tor ohne Gewichtsausgleich, Drehspannung 400 Volt 3~Ph, 50 Hz, 60% ED, Schutzart IP 65, mit Nothandkurbel, TÜV geprüft, Fangvorrichtung integriert

Steuerung

• Für Wellen- und Kettenantriebe, steckerfertig vorverkabelt und mit CEE-Stecker. In der Grundausstattung als Totmann-Steuerung ausgeführt. Funktion ohne Schließkantensicherung, Steuerspannung 24 V Sicherheitskleinspannung, Schutzart IP 65, Drucktaster Auf-Halt-Zu.

• Impulssteuerung (Selbsthaltung „Zu“) in Verbindung mit einer Schließkantensicherung  

• Funkfernsteuerung  

• Automatischer Zulauf in Kombination mit Ampeln  

• Gegenverkehrssteuerung

Sonderausstattung

Blenden, Festfelder mit Tor ansichtsgleich, Anschlagprofile; Sonderfarbtöne nach RAL