Startseite » Produkte » Professional » Feuerschutztüren » T30-1-FSA 42

Feuerhemmende Stahltür T30-1-FSA "Teckentrup 42"

T30-1-FSA "Teckentrup 42"

✔ Dünnfalz   
✔ Flächenbündiges Türblatt ohne Bandprägung   
✔ Serienmäßig für Sichtmauerwerks-Montage

Unsere T 30-1-FSA Stahl-Feuerschutztür ist geprüft nach DIN 4102 (EN 1634-1).  Das Türblatt ist 42 mm dick und 3-seitig gefälzt. Türblatt und Zarge sind in der Standardausführung verzinkt und pulverbeschichtet grundiert in Grauweiß ähnlich RAL 9002.


Feuerhemmend
nach EN 1634-1
(DIN 4102)

Einbruchhemmend
nach DIN EN 1627, WK2

Rauchdicht
nach EN 1634-3/
DIN 18095*

Schalldämmend
nach EN 20140/
EN 717-1 bis
Rw 37 dB*

* mit Zusatzausstattung

Türeigenschaften

Bauaufsichtliche Zulassung

Z-6.20-1956 geprüft nach EN 1634-1 (DIN 4102) für den Einbau in innere Wände Wärmedurchgangskoeffizient nach EN ISO 12567-1 (ohne Verglasung) UD = 1,9 W/m²K

Einbaumöglichkeiten

• Mauerwerk mind. 115 mm
• Beton mind. 100 mm
• Leichtbauständerwand * mind. 88 mm
• Porenbeton mind. 115 mm
• bekleidete Stahl- u. Holzstützen F60

* mind. ≥ F 30 nach DIN 4102 Teil 4 od. nach allg. bauaufs. Prüfzeugnis. Zugelassene Wände
siehe Register Einbau-Details.

Zugelassener Größenbereich

Bau-Richtmaße:

  • Breite: 625 - 1125 mm
  • Höhe: 1750 - 2250 mm
Anschlagart
DIN rechts oder DIN links
Türblatt

• doppelwandig, 3-seitig gefälzt, Dünnfalz
• Türblattdicke: 42 mm
• Blechdicke: 1 mm
• Sicherungszapfen: mind. 1
• Aussteifung: Flachstahl
• Isolierung: Mineralfaserplatte

Zarge

Eckzarge 2,0 mm dick, mit 3-seitiger Dichtung. Befestigung der Zarge durch Schraubmontage. Anzahl 3 Stück je Seite.

Sonderausstattung:

  • Blockzarge und Gegen- oder Umfassungszarge
  • Einbau in Leichtbauständerwänden/Porenbeton:Gegenzarge oder Umfassungszarge erforderlich
  • mit unterem Bodeneinstand
Oberfläche

Türblatt/Zarge verzinkt und pulverbeschichtet grundiert, Grauweiß ähnlich RAL 9002 

Bänder und Schließmittel

• 1 Federband
• 2 Obentürschließer DIN EN 1154
• 1 Schließfolgeregler
• Ausgleichsringe zur Höhenregulierung

Beschläge

Gangflügel:
• Einsteckschloss und Wechsel nach DIN 18250, pz-gelocht
• FS-Rundgriff-Drückergarnitur schwarz Kunststoff), Drücker festdrehbar gelagert mit Buntbart-Einsatz und 1 Bb-Schlüssel

Standflügel:
• Falztreibriegelschloss mit standardmäßiger Verriegelung nach oben und unten

Sonderausstattung

• Drückergarnituren/Wechselgarnituren:
     - Kunststoff, Leichtmetall, Edelstahl    
     - mit Kurzschild oder Rosette
     (verschiedene Fabrikate)
• vorgerichtet für Rosettenbeschlag
• Schlösser
     - Profilzylinder 30,5 + 30,5 mm
     - Schnappriegel mit Schnappriegeldrücker auf Bandgegenseite
     - Panikschlösser
     - Blockschloss (muss gestellt werden)
• Panik-Stangengriff
• Obentürschließer DIN EN 1154
     - Kopfmontage
     - mit Feststellung
     - mit Rauchmelder
• Verschlusskontrolle (Riegelkontakt) eingebaut
• Öffnungsmelder (Reedkontakt) eingebaut
• Feststellanlagen
• Bodendichtungen