Beschusshemmende Stahltür dw 64-1 „Teckentrup BP”

 
 
Beschusshemmende Stahltür dw 64-1 „Teckentrup BP”
Beschusshemmende Tür Teckentrup
 

Die beschusshemmende Teckentrup Stahltür verhindert den Durchschuss eines Projektils durch die Tür. Zu den Einsatzbereichen zählen z.B. Sicherheitsräume in Flughäfen und Bahnhöfen, Polizeidienststellen, Banken, Sparkassen, Justizgebäuden, Polizeitrakten in großen Arenen, aber auch Privatgebäuden mit hohen Sicherheitsanforderungen.

Beschusshemmende Stahltür dw 64-1 „Teckentrup BP“

  • Geprüft nach DIN EN 1522, Klasse FB 4

 

Produktvorteile

  • Auch feuerhemmend, einbruchhemmend und schalldämmend!
  • Klasse FB 4, geprüft nach DIN EN 1522 entspricht Klasse M3 nach den Prüfbedingungen LKA-BW

 

Größenbereich

  • Breite: 750 – 1500 mm
  • Höhe: 1750 – 3000 mm

Türblatt

  • Doppelwandig, 3-seitig gefälzt
  • Türblattdicke 64 mm
  • Blechdicke 1,5 mm

 

Zarge

  • Eckzarge 2,0 mm dick, verzinkt mit 3-seitiger Dichtung und unterem Bodenwinkel.
  • Befestigung der Zarge durch Schraubmontage, Anzahl 3 Stück je Seite

 

Oberfläche

  • Türblatt/Zarge verzinkt und grundiert ähnlich RAL 9002 (Grauweiß)

 

Verglasung

  • Nach DIN EN 1063-BR 4

 

* mit Zusatzausstattung

 
 

Feuerhemmend

nach

EN 1634-1 (DIN 4102)*

Einbruchhemmend

nach

DIN EN 1627, RC 4*

Schalldämmend

nach

EN 20140/EN 717-1 bis Rw 45 dB*

Beschussklassen

 

Beschlussklassen bei Türen

 

Das massive, 64 mm dicke Türblatt hat eine spezielle Panzerung und erreicht die durchschuss-hemmende Wirkung der Beschuss-klasse FB 4 für Faustfeuerwaffen, z.B. „44 Magnum“. Dies entspricht der Klasse M3 nach den Prüfbedingungen LKA-BW. Optional kann die Tür mit Verglasung (nach DIN EN 1063 – BR 4) ausgestattet werden. Die Prüfung enthält den Zusatz NS = splitterfrei, d.h. es dringen keine Splitter in den Innenraum.