Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Haftraumtür

Teckentrup Haftraumtür

✔ 1-FLÜGELIG
✔ DÜNNFALZ
✔ TYP A NACH RC 3 GEPRÜFT

✔ TYP B NACH RC 4 GEPRÜFT
✔ TYP B +T15 NACH RC 4 GEPRÜFT UND
   15-MINÜTIGER ENTRIEGELBARKEIT BEI BRANDEINWIRKUNG

Äusserst robust gegen mechanische Einwirkungen, über einen Knauf schnell zu verriegeln, geschützt gegen plötzliches Aufstoßen und mit Schnellverschluss und Schubriegel ausgestattet, damit die Zelle bei einem Ausbruchsversuch schnellstmöglich wieder verriegelt werden kann. Die Kommunikationsklappe lässt sich im praktischen 90-Grad-Winkel öffnen, sodass zum Beispiel ein Tablett abgestellt werden kann. Der flächenbündige Einbau beugt Verletzungen (auf beiden Seiten) vor. Auf Wunsch sind verglaste Ausschnitte integriert, optional mit Sichtverschluss.


Einsatzbereiche:

  • Gerichte
  • Polizei und Polizeidirektionen
  • Justizvollzugsanstalten
  • Flughäfen
  • Kasernen
  • Forensiche Kliniken

 

 

Türeigenschaften

Produkt

Haftraumtür „Teckentrup“
Geprüft nach den Richtlinien von der PTE Rosenheim GmbH in Zusammenarbeit mit dem VfS Verband für Sicherheitstechnik e.V. und dessen Mitgliedern, sowie von zuständigen Justizministerien, Staatlichen Hochbauämtern, Bau- und Liegenschaftsbetrieben und Justizvollzugsanstalten sowie Herstellern.

  • Typ A mit statischer Belastung nach RC 3 geprüft
  • Typ B mit statischer Belastung nach RC 4 geprüft
  • Typ B + T15 mit statischer Belastung nach RC 4 geprüft und 15-minütiger Entriegelbarkeit bei Brandeinwirkung
Einbau in

Mauerwerk (≥ 115 mm) und Beton (≥ 120 mm)

Größenbereiche

Bau-Richtmaße:
• Breite:  750 - 1500 mm (1250 mm bei Typ B + T15)
• Höhe: 1750 - 2500 mm (2250 mm bei Typ B + T15)

Türblatt

• Doppelwandig, 3-seitig gefälzt ohne unteren Anschlag bzw.
   4-seitig gefälzt mit unterem Anschlag, Falzbreite mind. 20 mm.
• Türblattdicke: 64 mm mit "Antidröhnbeschichtung"
• Blechdicke: 1,5 mm, auf der Zellenseite 2,0 mm dickes, gerichtetes Stahlblech
• 2 massive, verzinkte Sicherungszapfen an der Bandseite

Oberfläche

Türblatt und Zarge verzinkt und pulverbeschichtet grundiert, Grauweiß ähnlich RAL 9002

Sonderausstattung
  • Edelstahl-Bügelgriff (Länge 500 mm)
  • Weitwinkelspion mit schwenkbaren Abdeckblech, Standardhöhe: 1550 mm
  • Drehspion (Weitwinkel/ Pillendurchreiche/Geschlossen)
  • Sonderspione auf Anfrage
  • Zusätzliches Riegelschloss oben und/oder unten
  • Innenliegender Schubriegel aus Flachstahl 30x10 mm, mit Stahl-Betätigungsgriff (nicht in Kombination mit Treibriegelverschluss)
  • Vorgerichtet für Haftraumtürschloss mit Treibriegelverschluss
  • Vorgerichtet für Haftraumtürschloss mit elektrischer Ansteuerung (Kabelübergang)
  • Obentürschließer
  • 3. Türband mittig
  • Türstopper
  • Edelstahl-Türknauf auf Rundrosette
  • Haftraumschlösser 
  • Vorrichten für Riegelkontakt/Magnetkontakt
  • Einbau von Riegelkontakt/Magnetkontakt