Garagentor Preise

Garagentor Preise

Wer als stolzer Besitzer eines Eigenheims Platz für eine Garage hat, schafft damit nicht nur einen sicheren Stellplatz für sein Auto, sondern auch zusätzlichen Stauraum, sowie Schutz vor Witterungseinflüssen und Diebstahl. Für viele Menschen ist die Garage sowas wie ein individueller Wohnraum und mehr als nur ein Abstellort. Ob in Form eines Hobbyraums oder für eine Garagenparty - denkbar ist alles Mögliche. Doch wer sich für eine Garage entscheidet, muss sich auch mit den unterschiedlichen Ausführungen der Tore auseinandersetzen. Denn das ist die wichtigste Komponente. Aber wie soll man sich bei der auf den ersten Blick schier unendlich erscheinenden Anzahl an Garagentoren zurechtfinden? In diesem Artikel werden wir Ihnen die Unterschiede und die Preise der verschiedenen Garagentorarten vorstellen. 

Im Wesentlichen unterscheidet man Sektionaltore, Schwingtore, Rolltore und Flügeltore. Alle Modelle können manuell oder elektrisch geöffnet und geschlossen werden. Das ist, wie sollte es auch anders sein, eine Frage des Geldbeutels. Außerdem lassen sich manche Tore (z. B. Flügeltore) nur sehr schwer mit Elektrik ausrüsten.

Garagentor Preis mit Einbau beim Sektionaltor

Sektionaltore sind in mehrere Sektionen unterteilt. Die verschiedenen Sektionen sind mit Gelenken aneinander befestigt und an den Seiten sind Laufrollen angebracht, die in den Führungsschienen laufen. Nach dem Öffnen liegt das Tor waagerecht unter der Garagendecke. Sektionaltore haben den großen Vorteil, dass man vor der Garage selbst keinen großen Platz benötigt, da sie senkrecht nach oben geöffnet werden und dabei nicht nach vorne schwingen. Sie können in nahezu jede Garagenöffnung eingebaut werden und bieten aufgrund ihrer Konstruktion eine größere Durchfahrtsbreite als andere Modelle. Mit einer integrierten Fernsteuerung sind sie außerdem ganz bequem mittels eines Handsenders zu öffnen. Um eine dauerhaft reibungslose Funktion der Tores zu gewährleisten, wird eine regelmäßige Wartung empfohlen. Somit sorgen sie auch über viele Jahre hinweg für leises Öffnen und Schließen des Tores. Sektionaltore erfreuen sich großer Beliebtheit, was nicht zuletzt ihrer vielfältigen Designmöglichkeiten geschuldet ist. 

Der Garagentor Preis für ein Sektionaltor liegt meistens zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Hinzu kommen Montagekosten, die abhängig von der Austattung des Tores sind. Die Montage einfacher Sektionaltore bekommt man schon ab 350€. Die Kosten für den Einbau des Garagentores können um einige hundert Euro nach oben abweichen, wenn das Sektionaltor um zusätzliche Komponenten erweitert werden soll oder wenn sich die Einbausituation als komplex erweist. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, kann eine Lichtschranke integriert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit unterschiedliche Bedien-und Designelemente zu verbauen. So kann ein Garagentor z. B. mit einem Codetaster oder Fensterelementen ausgestattet werden

Garagentor Preise für ein Sektionaltor:
GaragengrößeTorpreisMontagepreis
Garage für ein Autoab 998 €ab 350 €
Garage für Auto und Zweiradab 1.400 €ab 375 €
Garage für zwei Autosab 1.900 €ab 400 €

Schwingtor Preise und Einbaukosten

Die Kosten für ein Schwingtor ergeben sich aus der Größe und der Ausstattung des Tores, sowie aus möglichen Montagekosten. Der Preis für ein Standard Schwingtor liegt bei ca. 620 Euro. Die Kosten für die Montage liegen bei ca. 325 bis 400 Euro. Schwingtore sind in einem Stück gearbeitet und bewegen sich entsprechend starr. Dabei schwingt das Tor mit Hilfe von Hebelarmen in einer Art Halbkreis nach oben oder unten. Das Tor wird nicht aufgewickelt, sondern hängt nach dem Öffnen waagerecht in einem Stück unter der Garagendecke. Aufgrund dieser relativ simplen Konstruktion sind sie kostengünstig zu haben. Der Einbau gestaltet sich einfach und auch die Wartungen sind nicht sehr zeitintensiv. Es empfiehlt sich lediglich, die mechanischen Komponenten in regelmäßigen Intervallen zu ölen, um einen reibungslosen Lauf zu gewährleisten. Als Nachteil beim Schwingtor muss man hier allerdings den recht großen Platzbedarf vor der Garage beachten. Denn wie der Name schon vermuten lässt, schwingt das Tor beim Öffnen und Schließen nach außen. Aufgrund dieser Eigenschaften findet man sie heutzutage nicht mehr allzu häufig. Gerade in Städten mit wenig Platzangebot tendiert man daher zu Sektionaltoren.

Schwingtor Preis:
GaragengrößeTorpreisMontagepreis
Einzelgarage (ein Auto)ab 620 €ab 325 €
Garage (Auto und Zweirad)ab 680 €ab 350 €


Was kostet ein Garagentor?

Schwingtore sind im Vergleich zu einem Sektionaltor deutlich günstiger. Bei vielen Herstellern bekommt man ein Schwingtor schon für unter 1.000 Euro, allerdings gibt es für Schwingtore nur wenige Zusatzkomponenten. Daher lohnt es sich durchaus mehr Geld für ein Sektionaltor auszugeben, da sich das Tor den individuellen Wünschen anpassen lässt und grundsätzlich hochwertiger aussieht. 

Rolltore stellen eine weitere Art von Garagentoren da. Die Funktion eines Rolltors kann man in etwa mit dem von Fenster - Rollladen vergleichen. Das Tor selbst besteht aus verschiedenen Profilen, die miteinander verbunden sind, ähnlich wie bei einer Kette. Beim Öffnen rollen sich diese Profile auf eine sogenannte Welle auf. Das bietet den Vorteil, dass vor der Garage nicht besonders viel Platz benötigt wird. Denn ein Rolltor schwingt nicht nach vorne aus, sondern wird in einer geraden Flucht nach oben gezogen und eingerollt. Hierbei muss gewährleistet werden, dass die jeweiligen Profile gleichmäßig nach oben gezogen werden und nicht aus der Schiene ausbrechen können. Rolltore sind genau wie Sektionaltore sehr beliebt, da sie platzsparend und fast immer serienmäßig bereits mit Elektrik ausgestattet sind. Allerdings verfügen sie nicht über die Designvielfalt eines Sektionaltores.

Was kostet ein Rolltor?

In Summe entstehen für Rolltore Kosten in Höhe von 700 - ca. 2.000 Euro. Dazu kommen dann noch Montagekosten und eventuelle Extras. Ein Beispiel verschiedener Preise aufgrund unterschiedlicher Materialien könnte wie folgt aussehen: Ein Rolltor mit Kunststofflamellen inkl. Motor ist ab ca. 1.000 Euro erhältlich. Die vergleichbare Ausführung aus Stahlblech mit Rohrmotor gibt es erst ab ca. 1.500 Euro. 

Was kostet ein Flügeltor?

Bei Flügeltoren sind zwei Flügel mittels Scharnieren an der Garage befestigt, ähnlich wie eine 2-flügligle Tür. Auf Wunsch kann man, je nach Einbausituation die zwei Flügel unabhängig voneinander nach innen oder auch außen bewegen. Diese Tore sind sehr günstig und wartungsarm, benötigen dafür aber sehr viel Platz. Die meisten Hersteller bieten Flügeltore auch nur in manueller Ausführung an. Eine elektrische Nachrüstung ist möglich, aber sehr teuer. Dafür bieten Flügeltore den großen Vorteil, dass die Türe einzeln zu öffnen sind. Das ist besonders gut für die Lagerung von Gartengeräten geeignet, da man nicht immer die komplette Garage öffnen muss.

Man unterscheidet zwischen Einflügel- und Zweiflügeltoren. Bei den klassischen Zweiflügeltoren kann man grob mit Kosten ab 600 Euro rechnen, wohingegen die Variante mit nur einem Flügel sogar schon ab ca. 400 Euro zu haben ist. Mit einzurechnen sind auch hier eventuelle Kosten für die Montage des Tores von ca. 500 - 1.000 Euro sowie Extras wie z.B. Fenster, spezielle Dämmung etc.

Garagentor - was muss man beachten?

Es ist nicht leicht, sich zwischen den verschiedenen Modellen und Herstellern zurecht zu finden. Neben dem eigenen Budget und dem Platz spielen weitere, wichtige Faktoren eine große Rolle. Es ist unerlässlich, dass man sich mit folgenden Details beschäftigt:

  • Dämmung, evtl. Brandschutzbestimmungen und einer Notentriegelung im Falle eines Stromausfalls 
  • Ist die Garage freistehend oder direkt am Haus verbaut
  • Für Demontage und Entsorgung eines bereits vorhandenen Garagentors fallen Kosten an

Der Preis eines Garagentors kann je nach Modell, Antriebsart, Dämmung und gewünschten Extras, wie z.B. Fenstern, besonderen Materialien und bestimmten Farbtönen stark variieren. Bei der Entscheidung für ein Garagentor sollte man auch den Faktor Qualität nicht außer Augen lassen. Viele Hersteller, wie z. B. Teckentrup Door Solutions fertigen ihre Tore in Deutschland und gewährleisten so eine gleichbleibend hohe Qualität. Um wirklich nichts in Bezug auf das neue Garagentor zu vergessen, sollte man sich vom Fachmann vor Ort beraten lassen.

Übrigens: Mit unseren Produktionswerken in Verl und Großzöberitz gehören wir zu den größten Herstellern von Türen und Garagentoren in Europa. Wenn Sie die Anschaffung oder den Austausch eines Garagentores planen, finden Sie auf unsere Website ausführliche Informationen zu unserem Garagentor. Hier können Sie einfach und unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen.

Weiterlesen? Hier gibts ähnliche Artikel zum Thema

Diesen Beitrag teilen
CarTeck Team

Wir von Teckentrup entwickeln und vertreiben seit über 85 Jahren Türen, Tore und Zargen. Unsere Produkte sind „Made in Germany“ und werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern entwickelt. Über 900 Mitarbeiter arbeiten täglich daran, die besten Lösungen für unsere Kunden zu finden. In unserem Blog berichten wir über alles Wissenswerte rund ums Thema Garagentor und geben Tipps, Informationen und Hilfestellungen zu allen nur erdenklichen Frage- und Problemstellungen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Ihr CarTeckTeam

 

 

Kommentare
*
*
*
* Pflichtfelder
Teckentrup Online Team | : 16.11.2017
Hallo, vielen Dank für Ihren Kommentar! Grundsätzlich ist es möglich, ein Teckentrup Sektionaltor selber zu montieren. Je nach handwerklichen Geschick, dauert der Einbau 4-8 Stunden. Gerade beim Einhängen der Sektionen ist es ratsam eine zweite Person als Hilfe hinzuzuziehen. Bei der Lieferung des Tores liegt eine Montageanleitung bei. Im nachfolgenden Artikel https://www.teckentrup.biz/blog/post/garagentor-einbauen/ wird der Einbau eines Teckentrup Sektionaltores erklärt. Sie finden dort auch ein Montagevideo. Über unserer Händlersuche https://www.teckentrup.biz/fachpartner-finden/ können Sie einen regionalen Händler finden, über den Sie das Aktionstor erwerben können und der bei Bedarf die Montage des Tores vornehmen kann. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Ihr Teckentrup Online Team
Wilkens | : 16.11.2017
Hallo, ich interessiere mich für das Teckentrup Aktionstor in der Größe 5000 x 2125 mm. Kann ich das Tor selber einbauen und mit welchen Zeitaufwand muss ich rechnen? Wie schwierig ist der Einbau? Bieten Sie auch die Montage des Tores an? MFG M. Wilkens
Folgen Sie uns:
Archiv: