Integrierte Managementsysteme

Die Qualität unserer Produkte ist ein entscheidender Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, deren oberstes Ziel „der stets zufriedene Kunde“ ist. Qualität bedeutet für uns, die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden zu erkennen, zu erfüllen und die Vereinbarungen einzuhalten. Unser Wissen und Können bringen wir partnerschaftlich in die von unseren Kunden gestellten Aufgaben und Aufträgen ein, klar nach dem Ziel "better solutions by cooperation''. Qualität bedeutet für uns, unsere Wettbewerbsfähigkeit und damit die Sicherheit der Arbeitsplätze und die Zukunft der Unternehmensgruppe langfristig zu sichern.

Wir setzen uns mit den integrierten Managementsystemen nach DIN EN ISO 14001 (Umwelt), DIN ISO 45001 (Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit) und DIN EN ISO 50001 (Energie) für eine nachhaltige Produktion und den betrieblichen Gesundheitsschutz ein. Unser Managementsystem orientiert sich an den internationalen Standards mit den höchsten Anforderungen in den jeweiligen Produktmärkten und an den Forderungen unserer Kunden. Die konsequente Anwendung sorgt für eine einwandfreie Produktqualität und eine ausgezeichnete Logistikleistung.

 

EPD (Environmental Product Declaration)

Umwelt-Produktdeklaration

Die Abkürzung EPD leitet sich von der englischen Bezeichnung Environmental Product Declaration ab und wird auf Deutsch meist mit Umwelt-Produktdeklaration übersetzt. Eine EPD ist ein Dokument, in dem die umweltrelevanten Eigenschaften eines bestimmten Produktes in Form von neutralen und objektiven Daten abgebildet werden. Diese Daten decken möglichst alle Auswirkungen ab, die das Produkt auf seine Umwelt haben kann. Dabei wird im Idealfall der gesamte Lebensweg des Produktes berücksichtigt. Im Bauwesen bilden EPDs für Fachleute, wie Architekten und Planer, eine wesentliche Grundlage dafür, Gebäude ganzheitlich planen und bewerten zu können.