Jobs

Melina Jobstory

Meine Karriere bei Teckentrup begann vor 2 Jahren mit meiner Ausbildung. Meine ersten Tage bei Teckentrup waren sehr inspirierend. Nach einer Einführung wurde ich dem gesamten Team vorgestellt, bekam meinen Arbeitsplatz gezeigt und erhielt eine Einführung in die relevanten Programme. Schon nach kurzer Zeit durfte ich erste Zeichenübungen durchführen und kleine Bauteile im 3D-System erstellen. Kurz vor meiner Ausbildung bei Teckentrup habe ich mein Abitur an einem Gymnasium absolviert. Ich habe hier nun die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln und erste Karrierestufen zu erklimmen.

In meiner Rolle als Produktdesigner erstelle ich 3D-Modelle und technische Zeichnungen unserer Produkte und kümmere mich um den Aufbau verschiedener Produktbaugruppen und deren Organisation. In meinem Arbeitsalltag bei Teckentrup übernehme ich oft eigenverantwortlich Projekte und bin an größeren Entwicklungsprojekten beteiligt. Hauptsächlich geht es während meiner Ausbildung darum, Zeichnungen und Baugruppen unserer Produkte anzupassen oder neu zu entwickeln und diese in unser Firmensystem einzupflegen. Neben den Projekten lerne ich natürlich viel über unsere Produkte und das Erstellen von technischen Zeichnungen.

Innovative Produktentwicklungen sind mein Ziel.

Bei Teckentrup ist meine Arbeit besonders, denn ich darf mich immer neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Durch mehrere Abteilungswechsel bekomme ich eine umfassende Ausbildung und lerne verschiedene Sichtweisen und Unternehmensabläufe kennen. Dabei werde ich gut auf Prüfungen und den Arbeitsalltag vorbereitet und habe die Möglichkeit, mich an eigenen kleinen Projekten zu versuchen. Was mich besonders motiviert, ist die Aussicht, irgendwann selbst an der Entwicklung neuer Türen oder Tore mitwirken zu können. Vor meinem Einstieg hatte ich die Erwartung, bei Teckentrup eine umfangreiche Ausbildung zu erhalten und in Projekte eingebunden zu werden. Diese Erwartungen wurden definitiv erfüllt. Teckentrup ist ein moderner Arbeitgeber, der großen Wert auf Teamarbeit legt. Innovative Methoden und ein starkes Zugehörigkeitsgefühl prägen die Arbeitsweise hier, was mir besonders gut gefällt. Die Ausbildung bei Teckentrup ist zudem sehr vielseitig und ich habe bereits viele Abteilungen kennenlernen dürfen.

Was ich an Teckentrup innerhalb der Branche besonders schätze, ist der hohe Stellenwert, den das Unternehmen auf Innovation und das Erfüllen der Kundenanforderungen legt. Teckentrup ist bekannt für seine hochwertigen Produkte und seine kundenspezifischen Lösungen.

Für meine Zukunft bei Teckentrup wünsche ich mir, dass ich durch meine weiteren Abteilungsphasen noch mehr Kollegen kennenlernen kann und dass ich das Unternehmen durch meine Arbeit weiter voranbringen kann. Natürlich ist es aber in erster Linie mein Ziel, meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

In meiner Freizeit zeichne und male ich gerne. Außerdem spiele ich Badminton, gehe ins Fitnessstudio und treffe mich oft mit Freunden. Wenn ich eine meiner größten Stärken nennen müsste, wäre es mein räumliches Vorstellungsvermögen.

Weitere Job-Stories

„Neue Herausforderungen spornen mich an und fördern mein persönliches Wachstum.“

„Wir unterstützen die Organisation auf dem Weg der Digitalisierung.“
 

„Meine Motivation ist die vielfältige Arbeit sowohl im Team als auch alleine.“

„Innovative Entwicklungen am Puls der Zeit innerhalb eines motivierten und kollegialen Teams.“

„Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg.“
 

„Gemeinsam technische Herausforderungen lösen - das ist mein Ansporn.“

„Wir sorgen für reibungslose IT-Prozesse und machen das SAP-System future ready.“

„Innovative Produktentwicklungen sind mein Ziel.“
 

„Wenn Kunden eine Tür oder ein Tor benötigen, müssen sie Teckentrup im Kopf haben.“

„Weiterentwicklung auf allen Ebenen: Für unsere Kunden, mein Team und mich.“

Ansprechpartnerin

Stefanie Zier
Stefanie.Zier@teckentrup.biz
Tel.: 05246 504-390
Industriestrasse 50
33415 Verl

Jetzt kontaktieren