4.000 Bäume für den Teutoburger Wald

18.12.2023

Das Verler Unternehmen Teckentrup Door Solutions hat in diesem Jahr in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald 4.000 Bäume für die Wiederbewaldung im Teutoburger Wald gepflanzt. Die Baumpflanzung der neuen Laub-Nadelmischwälder erstreckte sich über zwei verschiedene Kulturen. Die Bäume kamen im Rahmen der CarTeck Promotion 2022/23 zusammen. Die Aktion unterstützt nicht nur die Umwelt, sondern stärkt auch den Waldschutz in Deutschland.

In den vergangenen Jahren haben Stürme, Trockenheit und die Borkenkäferplage über 500.000 Hektar Wald in Deutschland vernichtet. Um die kommenden Herausforderungen des Klima­wandels zu bewältigen, ist es entscheidend, widerstandsfähige Mischwälder zu schaffen. Durch die Baumpflanzaktion wurden zwei ehemalige Fichtenreinbestände, die dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen sind, in klimaresiliente Mischwälder umgewandelt. Diese neuen Wälder werden nicht nur extremen Wetterereignis­sen widerstehen, sondern auch zahlreichen Tier- und Pflanzen­arten einen Lebensraum bieten. Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband: „Der Wald in Deutschland steht aktuell vor sehr großen Herausforderungen. Ein Engagement wie das von Teckentrup leistet einen Beitrag, um die geschädigten Wälder aufzubauen und für den Klimawandel fit zu machen.“

Der Waldschutz geht uns alle an und Teckentrup ruft dazu auf, sich gemeinsam für unsere heimischen Wälder zu engagieren. Die Aktion wird von Teckentrup in diesem Jahr weitergeführt. Die nächste Baumspende ist im Frühjahr 2024 im Harz geplant.

Insgesamt wurden 4.000 Bäume gepflanzt, wobei verschiedene Baumarten sorgfältig ausgewählt wurden, um einen vitalen Laub-Nadelmischwald zu schaffen. Die Liste der Bäume umfasst unter anderem Traubeneichen, Kiefern, Bergahorn, Vogelkirschen, Stieleichen, Hainbuchen, Europäische Lärchen, Spitzahorn, Erlen und Holzapfel.

Uwe Götze, Leiter Marketing bei Teckentrup, über den Erfolg: „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion die wichtige Aufforstung des Teutoburger Waldes unterstützen konnten und bedanken uns bei allen, die dies durch den Kauf eines Teckentrup Garagentors möglich gemacht haben.“