Gesucht: Das hässlichste Garagentor Deutschlands

29.01.2024

Das hässlichste Garagentor Deutschlands – muss raus: Gemeinsam mit der Redaktion der Bauherren-Zeitschrift „Renovieren“ und seinen Partnern aus Handwerk und Handel sucht Teckentrup dieses marode Tor, um es dann kostenfrei zu ersetzen. Zum neuen CarTeck-Garagentor gehört auch die fachmännische Montage, die Aktion wird professionell von der Kamera begleitet. Verarbeiter-Betriebe können die Aktion für das eigene Marketing nutzen, bis zum 31. März läuft die Bewerbungsfrist.

Beim Gewinnspiel des Garagentorherstellers Teckentrup (Verl) können Garageneigentümer mit etwas Glück ein neues Sektionaltor gewinnen. In Kooperation mit Bauhelden Media und den Teckentrup CarTeck-Partnern ruft das Unternehmen die Besitzer dazu auf, sich schnell und einfach von ihrem alten, heute unansehnlichen Tor zu verabschieden. Die Aktion läuft unter dem Motto „Deutschlands hässlichstes Garagentor“. Für die Teilnehmer ist es simpel: Bis zum 31. März 2024 Fotos des unattraktiven Garagentors hochladen und kurz erklären, warum gerade ihr Tor dringend einer Verjüngungskur bedarf. Der- oder diejenige mit dem hässlichsten Garagentor erhält ein maßgefertigtes CarTeck-Sektionaltor.

 

„Küren“ wird das hässlichste Garagentor eine unabhängige Jury. Der Austausch wird redaktionell begleitet und in einem Video dokumentiert, die Reportage erscheint zunächst in der Zeitschrift „renovieren“. Aber auch wenn man nicht der Besitzer des hässlichsten Garagentores Deutschlands sein sollte, lohnt sich die Teilnahme. Unter allen Teilnehmer werden zwei weitere Wunsch-CarTeck-Sektionaltore inklusive Einbau verlost.

 

Für die CarTeck-Partner stellt Teckentrup Marketingmaterial (Flyer, Social-Media-Vorlagen etc.) bereit. So kann jeder Partner die Aktion für sein regionales Marketing nutzen. „Mit der Aktion wollen wir in Zeiten schwächelnder Privatnachfrage unseren Partnern einen aufmerksamkeitsstarken Aufhänger bieten, um unsere Produkte ins Gespräch zu bringen. Für den Partnerbetrieb, der den Einbau des Gewinner-Tores übernimmt, gibt es zudem eine auf ihn zugeschnittenen Video-Reportage“, erklärt Uwe Götze, Marketingchef von Teckentrup.

 

Zur Teilnahme und weiteren Informationen gelangt man einfach über www.renovieren.de/gewinnspiel.